Förderverein

Der Förderverein „Musik an Sankt Katharinen“ e.V. - MusKath

Seit Februar 2014 unterstützt der „Förderverein Musik an Sankt Kathrinen e.V.“ – kurz „MusKath“ genannt - die musikalischen Aktivitäten an der St. Katharinenkirche in Kirchbarkau. Die damalige „Umgründung“  des früheren „Förderkreises Kirchenmusik an der St.-Katharinen-Kirche in Kirchbarkau“ war von allen Beteiligten befürwortet worden, um neue Formen der Unterstützung und Förderung zu ermöglichen. Dies betrifft die Einwerbung von Spenden ebenso wie eine eigene Profilbildung in enger Zusammenarbeit mit der Leiterin der Kirchenmusik und dem Pastorat. Der Sitz des Vereins ist Kirchbarkau. Ein Blick in die Satzung des Fördervereins gibt Auskunft über die Ziele und Aufgaben, die sich der Verein und seine „Organe“ – die „Mitgliederversammlung“ und der „Vorstand“ - für die Zukunft gestellt haben. Der Vorstand wird von Prof. Dr. Hans-Jürgen Götze (Flintbek) und Annkathri Mölln als Stellvertreterin (Barmissen), U. Keudel als Schriftführer (Altenholz), Dr. Ludwig Helmke als Kassenwart (Kirchbarkau) und Gabriele Hoffmeister als Beisitzerin (Kirchbarkau) geleitet.

Die wichtigste Aufgabe des Vereins ist die Förderung und Pflege kirchenmusikalischer Aktivitäten in der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Kirchbarkau. Infrage kommen dafür sowohl ideelle wie auch finanzielle Unterstützungen in Form von Spenden für Veranstaltungen der Gruppen im vielfältigen Spektrum der Kirchbarkauer Kirchenmusik: Chor- und Orchestermusik gehören ebenso dazu wie die Musik der Erwachsenen- und Jugendband oder der Nachwuchsgruppen. Unterstützt werden dabei nicht nur Veranstaltungen, wie zum Beispiel die Aufführung von Andrew Lloyd Webbers Musical „JOSEPH“ zu Pfingsten 2015, sondern die Ausübenden selbst. Wie sollten sonst Noten beschafft, Aufführungsrechte bezahlt, eine neue E-Gitarre oder Barockbögen besorgt werden können? Wie sonst ließen sich namhafte Profis als Solisten oder eine musikalische Übungsleiterin verpflichten? Auch die Organisation einer eigenen Veranstaltungsreihe mit Gesprächskonzerten, Lesungen mit Musik und/oder eigenen Darstellungen musikalischer Gruppen aus Kirchbarkau oder dem „Umland“ ist angedacht. Entsprechend der begeisternden Vielfalt musikalischer Aktivitäten, die vom Förderverein unterstützt werden, könnten sich die musikalischen Gruppen (Kammermusik, Jugend- und Erwachsenenband) auch in Cross-over Auftritten darstellen. Damit gäbe es eine Plattform für Auftritte der verschiedenen Musikgruppen – vielleicht auch mit Freunden – um auf diese Art und Weise auf das Förder-Anliegen auch in der weiteren Umgebung von Kirchbarkau aufmerksam zu machen.

 

Kontakt:

Email: vorstand foerderverein@bko-barkau.de

Website: www.bko-barkau.de

Facebook: https://www.facebook.com/MusKath

 

Bildnachweise: