Die Gruppenstunden

Wir treffen uns jeden Freitag, um ganz nach dem Motto „Learning by doing“ die Welt zu entdecken und zu verstehen. In festen Kleingruppen, die meist nach Alter unterteilt sind, lernen die Kinder mit viel Spiel und Spaß neue Freunde kennen und nebenbei noch eine Menge fürs Leben. Des Weiteren lernen wir wie man mit dem Beil und der Säge umgeht, ein gemütliches Feuer entfacht sowie die unterschiedlichen Arten, ein Zelt für sich und seine Freunde aufzubauen. Und nicht zu vergessen: wie wichtig Teamwork und Toleranz gegenüber seinen Mitmenschen ist. Denn spätestens bei den vielen Geländespielen merkt man, wie unentbehrlich die einzelnen Gruppenmitglieder sind und was man alles gemeinsam erreichen kann.

Wenn du neugierig geworden bist, komm einfach unverbindlich vorbei und schau dir eine Gruppenstunde an. Wir treffen uns immer freitags (außer in Schulferien) zum gemeinsamen Anfangskreis im Jacob-Selmer-Gemeindehaus in Kirchbarkau.


Wichtig: Durch die Corona-Pandemie können unsere Gruppenstunden leider nicht wie gewohnt stattfinden. Im folgenden Schaubild finden Sie die neue Gruppenaufteilung: Corona-Gruppenstunden

Weitere Informationen finden Sie hier.


1. Gruppenstunde: 15:15 Uhr bis 16:45 Uhr

In der ersten Gruppestunde treffen sich die jüngeren Kinder, die sogenannten „Wölflinge“. Diese sind üblicherweise zwischen 6 und 10 Jahren alt.

 

2. Gruppenstunde: 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr

In der zweiten Gruppenstunde kommen die Helfer und Mitarbeiter zusammen. So erhalten sie die Möglichkeit in der ersten Stunde ihre Gruppenleiterfähigkeiten unter Beweis zu stellen und später mit gleichaltrigen Pfadfindern sich auszutauschen und die Gruppenstunden altersgerecht zu gestalten.