We are updating our website design to improve the experience on our site.

Startseite

Herzlich Willkommen in der Kirchengemeinde Kirchbarkau

Diese Seite ist in Vorbereitung...

"Zur Freiheit hat uns Christus befreit" Gal 5, 1

 

 

Lieber Johannes,

Wie ich hörte, hast Du Dein Gesellenstück als Tischler schon fertig und bist nun kurz vor der Meisterprüfung. Auch ich habe mich entschieden weiter zu studiere. Zu wichtig sind die Schriften der Bibel. Und ich möchte mein Wissen weitergeben an Jüngere Studiosi. Das Fasten und Beten allein hat mir nicht gereicht. Es hat mich in noch größerer Zweifel getrieben. Kennst Du das Gefühl, dass ein Objekt, dass Du versuchst fertig zu stellen, nie ganz fertig wird, weil es nie richtig scheint? Du siehst immer noch einen Makel, Du denkst es müsste besser, schöner, vollkommener sein. So ging es mir und meiner Seele im Kloster.

Doch ich habe erkannt, dass wir eben nicht perfekt sein können. Vor Gott immer Sünder bleiben, weil wir Menschen sind, aber seine Gnade uns das nicht anrechnet. Er ist es der, der das Holz so lässt wie es ist. Es ist gut genug gewachsen. Und es kann weiter wachsen. Im Glauben können wir werden als wir sind. Das ist eine solche Befreiung, sage ich Dir. Wenn Christus unser Meister ist, müssen wir nicht alles können, nicht perfekte Menschen sein, aber wird können besser leben und vor allem können uns selbst lieben, denn Gott hat uns zuerst geliebt.

Wenn Du das erkennst, siehst Du nicht nur das Hässliche im Spiegel des Wasser, sondern du siehst den Menschen mit all seinen Fehlern und seinen gottgewollten Farben. Sünder und zugleich gerecht. Das ist die Wahrheit, die meine Seele wieder atmen lässt.

In größter freudiger Erkenntnis über dieses bunte und schöne Leben grüßt Dich.

 

Dein Martin

Wittemberg im Jahre 1516/17

 

(Ein fiktiver Brief Martin Luthers )

 

Lied: True Colors

 

 

Kalender